Skip to main content

Mieterstrom 2024.

Die Sonne scheint für Alle

Reibungsloses Energiesharing

Maßgeschneiderter Stromliefervertrag

Rechtskonforme Abrechnung


Jetzt Angebot anfragen

Solaranlage-fuer-Mehrfamilienhaus_Solarnia_Partnerlogo

Photovoltaik Mehrfamilienhaus

Mieterstrom, aber rentabel

Entdecken Sie mit Solarnia und PIONIERKRAFT die Zukunft der Energie: das PIONIERKRAFTwerk. Diese Lösung für kleine Mehrfamilienhäuser ermöglicht intelligentes Energy-Sharing zwischen Photovoltaikanlagen und Haushalten – umweltfreundlich und profitabel für beide Seiten. Möglich ist dies durch den sogenannten Mieterstrom. Hierfür betreibt der Vermieter oder ein Contractor/Dritter eine Photovoltaik-Anlage auf einem Wohngebäude. Von dort aus fließt der erzeugte Solarstrom direkt – ohne Netzdurchleitung – an den Letztverbraucher im selben Gebäude oder Quartier.

Mit dem Energy-Sharing-Modell von PIONIERKRAFT behalten Mieter ihren Stromvertrag und nutzen günstigen und sauberen Solarstrom als Zusatz, während Vermieter nachhaltig investieren und niedrige Betriebskosten sowie minimierte wirtschaftliche Risiken genießen.

Angebot anfragen

Pionierkraft Grafik Mieterstrom

So profitieren Vermieter vom Energy-Sharing-Modell

Sie gelten nicht als Energieversorger…

…und haben nahezu keine bürokratischen Hürden

Das bestehende Zählerkonzept bleibt erhalten…

…und es ist kein teurer Umbau notwendig.

Sie können den Strompreis wirtschaftlich nachhaltig gestalten…

…und sind nicht an den EnWG und EEG gebunden.

Es besteht kein Vertragsverkopplungsverbot mit dem Mietvertrag…

…sodass Sie den Solarstrom nachhaltig an Ihre Mieter verkaufen können.

EEG geförderter Mieterstrom

Die Mieterstrom Hürden

Mieterstromprojekte, unterstützt durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG), klingen auf den ersten Blick nach einer Win-Win-Situation für Umwelt und Mieter. Doch bei genauerer Betrachtung offenbaren sich finanzielle und administrative Hürden, die es für Anlagenbetreiber zu überwinden gilt.

Selbst der Betreiber einer kleinen Mieterstromanlage wird gesetzlich als Energieversorgungsunternehmen eingestuft. Diese Klassifizierung bringt eine Fülle von Anforderungen und Nachweisen mit sich.
Photovoltaikanlagen produzieren nur Strom, wenn die Sonne scheint. In Zeiten, in denen keine Solarenergie verfügbar ist, muss der Anlagenbetreiber extern Strom kaufen, um sicherzustellen, dass die Mieter weiterhin mit Strom versorgt werden.
Mieterstrompreis muss gesetzlich unter 10 % des lokalen Grundversorgungstarifs liegen. Dies schmälert die Margen für Anlagenbetreiber, insbesondere wenn die Einkaufspreise für den zusätzlich benötigten Strom steigen.
Mieter haben das Recht, das Mieterstromangebot abzulehnen. Diese Freiwilligkeit bedeutet für Anlagenbetreiber eine zusätzliche Unsicherheit in der Kalkulation der Wirtschaftlichkeit ihres Projekts. Um ein Mieterstromprojekt rentabel zu gestalten, wird eine Teilnahme von etwa 20 Wohneinheiten als notwendig erachtet.
Solarnia Mieterstrom Förderung Mehrfamilienhaus

Mieterstrom Alternative

Das PIONIERKRAFTwerk

Der Gesetzgeber differenziert zwischen nach dem EEG-geförderten Mieterstrom-Modellen und anderen Mieterstrom-Modellen. Die Energy-Sharing-Lösung von PIONIERKRAFT gehört zu letzterem. PIONIERKRAFT löst die Hürden EEG-geförderter Mieterstrom-Modelle durch eine intelligente Kombination aus Hardware und softwarebasiertem Service. Das Herzstück der Lösung, das PIONIERKRAFTwerk, fungiert als Steuerzentrale, die die PV-Anlage direkt mit den einzelnen Haushalten verbindet. Diese innovative Technologie ermöglicht es, jedem Haushalt nach Bedarf Solarenergie zur Verfügung zu stellen, ohne das öffentliche Netz zu nutzen.

Mehr erfahren

Pionierkraftwerk Solarnia

Energy-Sharing-Lösung von PIONIERKRAFT

  • Kein Vertragskopplungsverbot
  • Freie Preisgestaltung
  • Freie Vertragsgestaltung nach AGB-Recht
  • Zwei Vertragspartner für Stromlieferung
  • Energiewirtschaftliche und zivilrechtliche Rahmenbedingungen

EEG geförderter Mieterstrom

  • Vertragskopplungsverbot mit Mietvertrag
  • Strompreisdeckel (max. 90% des Grundsversorgertarifs)
  • Vertragslaufzeit max. 1 Jahr, Kündigungsfrist 3 Monate
  • Ein Vertragspartner für die gesamte Stromlieferung
  • EnWG, EEG bindend

Das PIONIERKRAFT Portal

Nach der Installation der PIONIERKRAFTwerke beginnt die Übermittlung der Mieterstromdaten an das PIONIERKRAFT Portal. Dieses Portal stellt sicher, dass alle Informationen Ihres Solarstrom Verkaufes an Ihre Mieter rechtlich einwandfrei sind. PIONIERKRAFT bietet einen umfassenden Service: Von der jährlichen Abrechnung bis hin zur rechtlichen Unterstützung durch maßgeschneiderte Stromlieferverträge – Sie brauchen sich um nichts zu kümmern. Verwandle Sie das Dach Ihres Mehrfamilienhauses mit minimalem Aufwand in eine ökologische Energiequelle.

Mehr erfahren
Pionierkraft_Portal

Ihre Vorteile mit Mieterstrom 2.0 im Überblick

Keine bürokratischen Hürden

Keine Einstufung als Energieversorger, dadurch keine Bindung an EEG und EnWG.

Autonome Energieverteilung

PIONIERKRAFTwerk verbindet PV-Anlage und Haushalte für bedarfsgerechte Solarenergie ohne öffentliches Netz.

Kein teurer Umbau

Für den Mieterstrom ist keine technische Anpassung am Zählerkonzept nötig; jedes Haus erhält ein PIONIERKRAFTwerk.

Zusätzliche Rendite

Keine Bindung an Strompreisdeckel: Sie erzielen durch den Verkauf von Solarstrom höhere Renditen als mit der Einspeisevergütung.

Automatisierte Abrechnung

PIONIERKRAFT bietet eine Komplettbetreuung inklusive jährlicher Abrechnung und rechtlicher Abwicklung der Stromlieferung an Mieter.

CO2-Kosten senken

Niedrigere CO2-Emissionen pro Quadratmeter durch PV-Anlage reduzieren den CO2-Kostenanteil des Vermieters.

Bessere Vermarktung

Mehrfamilienhäuser mit Mieterstrom sind aufgrund von Klimaschutz und Nachhaltigkeit als Wohnkriterien attraktiver für Mieter.

Immobilienwert steigern

Der Wert Ihrer Immobilie steigt mit den Einnahmen aus verkauftem Strom Ihrer Photovoltaikanlage.

Energieeffizienzklasse erhöhen

Eine Solaranlage verbessert die Energieeffizienz und den Wert Ihres Mehrfamilienhauses.

Mieterstrom und Wärmepumpe

Solarstrom zum Heizen in Mehrfamilienhäusern

Wärmepumpen sind eine effiziente Lösung für erneuerbare Heiztechnologien, die aus einer Kilowattstunde Strom bis zu vierfache Wärmeenergie erzeugen können. Die Nutzung von Solarstrom aus Photovoltaikanlagen (PV) für Wärmepumpen steigert den Eigenverbrauch und senkt die Nebenkosten. Die Verbindung von PV-Anlagen mit Speichern und Wärmepumpen, die auch zur Raumkühlung dienen können, wird in Mieterstromprojekten immer beliebter und verkürzt die Amortisationszeit der Technik. Das Gebäudeenergiegesetz von November 2020 fördert den Einsatz erneuerbarer Energien zum Heizen, indem es den Jahres-Primärenergiebedarf verbessert. Ein guter Primärenergiefaktor senkt Energiekosten und erleichtert den Zugang zu KfW-Förderungen. Bauherren, inklusive Kommunen und Unternehmen, erhalten von der BAFA 25% Förderung auf förderfähige Kosten für erneuerbare Heizsysteme, plus 10% Extraförderung beim Austausch alter Heizungen. Da Wärmepumpen den Effizienzhaus-Standard unterstützen, sind weitere Förderungen möglich. Ab 2024 müssen in Neubauten innerhalb von Neubaugebieten neue Heizungen zu 65% erneuerbare Energien nutzen, was die Kombination von PV und Wärmepumpen besonders attraktiv macht.

Mehr erfahren
Wärmepumpen für Mehrfamilienhaus

Mieterstrom und Elektromobilität

Solarstrom tanken in Mehrfamilienhäusern

Zur Dekarbonisierung des Verkehrssektors sollen Elektrofahrzeuge beitragen. Hierfür forciert die Bundesregierung den Ausbau der Ladesäuleninfrastruktur unter anderem durch das Gebäude-Elektromobilitätsinfrastruktur-Gesetz (GEIG). Der wesentliche Regelungsinhalt sieht vor, dass beim Neubau und einer größeren Renovierung von Wohngebäuden und Nichtwohngebäuden abhängig von der Stellplatzanzahl eine Quote an Stellplätzen mit Schutzrohren für Elektrokabel auszustatten sind. Mieter mit einem vertraglich zugesicherten Stellplatz haben zudem seit Dezember 2020 einen Rechtsanspruch auf eine Lademöglichkeit für Ihr Auto. Da ab 2035 keine Erstzulassungen mehr für Diesel und Benziner stattfinden, wird die Zahl der elektrisch betriebenen Fahrzeuge in den kommenden Jahren stark ansteigen. Immobilienbesitzer und Bauunternehmen müssen diese Entwicklung schon jetzt berücksichtigen und entsprechende Vorkehrungen treffen, um auf dem Wohnungsmarkt ein verstärktes Interesse für Ihre Immobilie zu erzeugen und auch den Mietern gerecht zu werden, die Ihren Anspruch auf eine Ladestation geltend machen. Mit Mieterstrom können Mieter nicht nur bei Ihren Wohnungsnebenkosten sparen, sondern auch bei den Stromkosten für Ihr Elektroauto, welches mit kostengünstigem Solarstrom geladen wird. Solarnia setzt für Immobilienbesitzer und Bauherren nicht nur das gewünschte Mieterstrom-Modell um, wir planen, liefern und installieren für Sie auch die gesamte Ladeinfrastruktur in Neubau- und Bestandsimmobilien für einen reibungslosen Betrieb.

E-Auto Ladestationen in einem Parkhaus eines Mehrfamilienhauses

Mieterstrom-Förderung 2024

Effizienzhaus Standards erfüllen

Mieterstrom erleichtert es den Immobilienbesitzern die Anforderungen an den jährlichen Primärenergiebedarf zu erfüllen und so die Effizienzhausstandards KfW 40 und KfW 40 Plus zu erfüllen. Seit 2023 gibt es die neue KfW-Förderung „Klimafreundlicher Neubau“ und es können Anträge auf die neuen Förderkredite und Zuschüsse gestellt werden. Mieterstrom rechnet sich für Immobilienbesitzer durch die Senkung der Wohnnebenkosten, die Möglichkeit unabhängiger von Strompreisentwicklungen zu werden, sowie durch die Mehrerlöse, die insbesondere durch den Mieterstromzuschlag sowie dem Mieterstrompreis erwirtschaftet werden können. Der größte Vorteil liegt jedoch darin, dass mit Mieterstrom der Immobilienwert gesteigert und das nachhaltige Image unterstützt wird, da sowohl Klimaschutz als auch das Stromkosten sparen den Mietern am Herzen liegen.

Jetzt beraten lassen

Photovoltaik Energieberatung

Mieterstrom PV-Anlage

Regionaler Installateur + Nachhaltiger Mieterstrom

Die Kooperation von Solarnia mit PIONIERKRAFT kombiniert das Beste aus zwei Welten: die Expertise eines regionalen Solarteurs mit der innovativen Technologie von PIONIERKRAFT, um Ihnen für Ihr Mehrfamilienhaus eine ökonomisch und ökologisch nachhaltige Lösung für Mieterstrom anzubieten. Solarnia übernimmt die Planung, Lieferung und Installation Ihrer Solanlage für Ihr Mehrfamilienhaus während PIONIERKRAFT alle rechtlichen und bürokratischen Angelegenheiten für Sie übernimmt.  Indem wir die Stärken beider Unternehmen bündeln, ermöglichen wir Ihnen einen reibungslosen Übergang zu einer grüneren, kosteneffizienten und selbstbestimmten Energiezukunft. Lassen Sie uns gemeinsam den Weg für eine nachhaltigere Welt ebnen, in der erneuerbare Energien und innovative Technologien Hand in Hand gehen.

Jetzt beraten lassen
Solarnia regionale Solarfirma

Mieterstrom für kleine Mehrfamilienhäuser.

Wir bringen die städtische Energiewende ins Rollen

Kontaktieren Sie uns für eine unverbindliche Beratung, Vor-Ort-Besichtigung und Angebot.

Eine nachhaltige Zukunft mit unseren starken Partnern

Unverbindlich Angebot anfragen

Angaben zum Verbrauch

Anzahl der Personen im Haushalt angeben:

Angaben zur Wallbox

info
Wenn Sie keine Ladestation benötigen, können Sie diesen Schritt gerne überspringen.

Benötigen Sie eine Wallbox für Elektrofahrzeug?

Angaben zum Bundesland

info
Klicken Sie auf Ihr Bundesland oder wählen Sie dies in der Lise aus.
image/svg+xml

Angaben zur Ausrichtung

info
Wählen Sie durch Klicken auf eine Himmelsrichtung oder durch Auswahl in der Liste die Ausrichtung Ihres Daches aus.

Die Himmelsrichtung kann man auch an­hand der Sonne aus­machen:
Morgens = Osten
Mittags = Süden
Abends = Westen
N W O S SO NW NO SW

Angaben zum Dachschräge

info
Wählen Sie durch den Schie­be­reg­ler aus, welche Schrä­ge Ihr Dach hat. Ori­en­tie­ren Sie sich hier­bei gerne an den Grafiken.

Angaben zur Dachgröße

info
Ge­ben Sie mit Hil­fe der Schie­be­reg­ler an, wie groß Ihr Dach un­ge­fähr ist.

Be­rück­sich­ti­gen Sie da­bei Schorn­stei­ne, Gau­ben, Tritt­hil­fen etc., die­se kön­nen nicht mit So­lar­mo­dul­en be­legt wer­den.

Faktoren

Expertenmodus

Hier können Sie einige Faktoren für die Berechnung wie z.B. Strompreis oder Laufzeit ändern.

Bei der ersten Nutzung unseres Solarrechners, empfehlen wir diesen Schritt zu überspringen. Sie können jederzeit hierhin zurück kehren.

info

Ergebnisse

info
info
info
info

Stromkosten

info
info
info

Anfrage senden

Sie sparen mit einer Solaranlage und Speicher ${saving} € an Stromkosten

info

Bitte vor dem Absenden, alle Felder ausfüllen

Wir haben Ihre Anfrage erhalten

Einer unser Kundenberater wird sich umgehend bei Ihnen melden.